Umfrage: Twitter Followers_me

Share it on: Twitter

Ich bin neugierig! Es geht weniger um das tatsächliche Erlebnis als um die eigene Vorstellung.

“Twitter bereitet keinen Spass mehr ab der kritischen Zahl an Followers_me von:

Poll link: http://twtpoll.com/vo6gxg |

Results: http://twtpoll.com/r/vo6gxg

12 Comments
  1. Ich bin da zu keinem Ergebnis gekommen: was für eine Rolle soll es spielen, wie viele Leute meinem getwitter folgen?
    Sozialer Druck vielleicht?

  2. find ich auch etwas komisch, bei followin_me wäre die Umfrage in meinen Augen sinnvoller oder geht es eher um die entstehenden @replies?

    • Aber es geht ja um me. _me habe ich gewählt, weil das die einzig sinnvolle Größe ist im Sinne einer richtigen Kommunikation.

  3. aber die heißen doch beide _me 😉
    following_me sind die, die ich verfolge und von denen ich die Updates sehe (friends)
    followers_me sind die, die mich verfolgen (followers)

    wenn mich viele verfolgen merk ich das ja nicht zwangsläufig, außer an den replies, wenn ich viele verfolge sieht das eben schon anders aus bei den vielen Updates.

    Aber vielleicht steh ich auch nur auf dem Schlauch und Du meinst es doch ganz anders 😀

    • Nein, wahrscheinlich stehe ich auf dem Schlauch. Ich gehe davon aus, dass ich meine Follows_me auch auf follow stelle. Aber wenn ich so darüber nachdenke, dann macht das sicherlich nicht jeder. Naja, mir ging es darum, ab welcher Anzahl von vollwertigen Kommunikationszirkel Follow und Follow eine Kommunikations schwierig wird. Ich bekomme z.B. eine Menge persönliche Anfragen pro Tag und habe schon eine Menge damit zu tun, die zu beantworten. Ich schreibe Menschen, die mich nicht verfolgen möglichst nicht per @ an. Finde ich irgendwie doof…

  4. Ach so. Ich Folge nicht jedem der mir folgt, sondern guck mir eher an, ob die Leute was lesenswertes schreiben, oder eher chatten.
    Chat-Tools gibts ja schon reichlich…

  5. Ok, ich verstehe.
    Ja, nicht jeder den man verfolgt, wird ebenfalls auf follow klicken. Doch hier halte ich mich nicht zurück und gebe gern ein @reply wenn ich helfen kann. Evtl. ergibt sich dann, dass diese User mich auch verfolgt. Eine Pflicht besteht ja nun mal nicht und würde auch keinen Sinn machen.

    Aber jetzt wo ich nochmals drüber nachdenke und ich auch noch verhältnismäßig wenig Twitterkontakte habe, könnte ich derzeit keine konkrete Antwort auf die Umfrage geben.
    Es kommt bei mir auch immer drauf, manchmal kommen einfach zu viele Updates und ich komme nicht hinterher, vor allem wenn ich z.B. unterwegs nicht ständig Zugriff auf Twitter habe, aber hin und wieder passiert auch sehr wenig und ich könnte mir da gut vorstellen noch mehr Leuten zu folgen.
    Aber klar, wenn man viele Anfragen bekommt, sieht das ganze wieder anders aus.

  6. Ich folge auch nicht jedem und gestatte es erst recht nicht jedem mir zu folgen! Ich möchte schon wissen, wer meine Sachen liest und ich möchte vermeiden, dass es Leute lesen könnten, von denen ich dies nicht möchte. Ich denke ab 200 verliert man dabei den Überblick.

  7. Wow, also ich habe (leider) keine Zeit dafür, mich so sehr damit zu beschäftigen, wann machst DU Deine (wunderschönen) Fotos Olaf ))

    • Morgens, Abends und wenn wir in die Länder fahren, wo die Fotos entstehen. Danke…

Leave a Reply

Kiel Coworking Space:

Mit folgenden Partnern in Kiel arbeite ich gerne zusammen: