Linke der Woche

Noch rechtzeitig zum Wochenausklang, die Linke der Woche:
Beginnen wir mit einer Folge meines Lieblingspotcasts Feuilletonpressegespräch vom DRadio Kultur: GEO Chefredakteur Jens Schröder berichtet im Podcast über Gefahrenzulagen für Vulkanfotografen und plaudert ein bisschen über die GEO Firmenpolitik. Link

Eine Unterhaltung von ZEIT Online Talk auf Dradio Wissen. Thema: Zu viele Bilder sind nichts wert. Link

Mein Blog benötigt mehr Links, sonst bestehe ich darauf, dass Steffen Goethling bald den Dieter Thomas Heck macht. Mein Fotograf-Kiel-Blog ist im Wikio Ranking extrem abgeschmiert. Lens-Flare.de berichtet.

Wuff, wuff, Hunde- Lover aufgepasst. Streetfotografenlegende Elliott Erwitt gibt ein Interview.

Tolles “making of” eines futuristischen Tröpfchenfotos.

Tibetanische Einblicke und Anblicke von Phil Borges.

Martin philosophiert über Style und ich finde, das ist endlich mal wieder ein gute Textbeitrag in diesem – fast schon ausschließlichen- Vlog.

Typisch USA: Fight for your right to shoot:

Ansonsten war meine Woche sehr von der Magie des Ipads gefüllt:

6 Comments
  1. Ich weiß jetzt endlich, wozu das iPad gut ist. Tramper können es als elektronischen Fahrziel-Requester nutzen.

    • @Tetti: Ich nehme es immer für meine Videoblogs als Teleprompter. Geht echt gut…:-)

  2. @Olaf: Gute Idee, dürfte von der Größe auch etwas für Sehbehinderte sein. Demnächst stehen Grid-Girls mit dem Teil bei der Startaufstellung rum.

Leave a Reply

Blog Kategorien

Kiel Coworking Space:

Mit folgenden Partnern in Kiel arbeite ich gerne zusammen: