Über Sicherheit und Komplexität: Kinners, ich werde alt!!

Früher hatten wir noch einen Kaiser!

Herrn Kaiser von der Hamburg Mannheimer. Der war immer für die Sicherheit zuständig.

Zeitlich einhergehend mit dem Verschwinden des Herrn Kaisers aus der Werbung übernahmen wir Fotografen immer mehr Verantwortung für unsere eigene Sicherheit, gerade in Bezug auf den Workflow.

Heute gibt es kaum noch Fotolabore, denen man für den verlorenen oder verhunzten Film einen auf den Deckel geben kann. Nein, man muss sich selber eine Kopfnuss verpassen, wenn mal was im Workflow verhunzt wurde (Es sei denn man hat einen Praktikanten. 🙂 ).

So schön einige Entwicklungen in der modernen Fotografie ja auch sind, irgendwie wird alles auch immer komplizierter. Weiterlesen