Posts Tagged Canon 5D Mark II

Making of: Pointe du Raz

pont-du-raz-01Pointe du Raz: Wo das wilde Wasser tost

Kameraausrüstung versenke ich ja schon mal im Atlantik. Ich arbeite gerne in der Nähe des Wassers. Das bedeutet, dass ich auch immer gut aufpassen muss, nicht irgendeinen Wasserschaden zu erleiden.

Dieses “making of: Pointe du Raz” werde ich mal nutzen, um mich ein bisschen zu den Aspekten der “Sicherheit am Arbeitsplatz” bzw. Vorsichtsmaßnahmen zu äußern. Weiterlesen

Haptik in der Fotografie

optik-haptik-fotografie

Der Mensch hat Hände, weil er gerne anfässt. Wenn Du jetzt denkst, es geht um den Lebenspartner, bist Du auf dem falschen Dampfer.

Nein, es geht um Ausrüstungsgegenstände, die man gerne anfässt.

Die Ausrüstung, mit der ich arbeite, die mag ich auch gerne anfassen. Das hat sich so mit den Jahren ergeben.

Natürlich gibt es Vorlieben: Weiterlesen

Die Auflösung des Rätsels um das Canon 5D Mark II Problem

Ich hatte es auch nicht anders erwartet, bei der Kommentatorenkompetenz, die hier regelmäßig postet, waren natürlich fast alle auf der richtigen Spur.

Und die anderen haben sich von meinen schlechten Aufnahme in die Irre führen lassen.

Hier ist die Lösung zu dem Artikel Canon 5D Mark II Problem.

Natürlich kommt die Restbildanzeige der Canon 5D Mark II nicht mit, wenn ich eine 32GB CF Karte reinstecke. Auf die 32GB passen ca. 1180 Fotos im RAW.

Mehr als 1.000 Fotos mit einer CF Karte!? Was will das Fotografenherz mehr!? Genau, einen Kamerahersteller, der rechnen und kalkulieren kann. Eine vierstellige Restbildanzeige hätte drin sein müssen, wenn man eine Kamera baut, in die 32GB CF Karten hineinpassen.

5d-mark-ii-32gbDoppelherz für die Canon 5D Mark II

Canon 5D Mark II Problem

Mir ist ein technisches Problem an meiner Canon 5D Mark II aufgefallen. Dieses Problem dürften auch andere Nutzer der Canon 5D Mark II haben.

Ihr dürft raten, welches Problem es ist. (Die Kommentare schalte ich frei, wenn ich Anfang der Woche die Lösung präsentiere)

Dieses kleine Rätsel dürfte nicht so schwer sein zu lösen.

Problem an der Canon 5D Mark II:

5d-mark-ii-problem

Die versteckten Kosten beim Umstieg von der Canon 5D auf die Canon 5D Mark II

OK, ich habe zwei mal 2.200 Euro in ein neues Kamerasystem investiert. Natürlich ist mir klar, dass das noch nicht alles an Kosten in Bezug auf die Canon 5D Mark II waren. Als Geschäftsmann rechne ich weiter:

Ersatzakkus für die Canon 5D Mark II:

Canon hat die neuen Akkus der Canon 5D Mark II mit einem Chip versehen, der neben einigen netten Funktionen auch eine Markenbindung einprogrammiert hat. Die neuen Funktionen benötige ich ebenso wenig, wie eine teure Markenbindung beim Akkukauf. Bisher sind auf dem freien Akkumarkt nur Nachbauakkus käuflich zu erstehen, die diesen Chip nicht implementiert haben. Noname- Akkus in einer Canon 5D Mark II haben vor allen Dingen den Nachteil, dass sie auf dem Kameradisplay keine Restenergie anzeigen. Das ist allerdings eine Funktion, die ich dringend benötige. Die Noname- Akkus werden zudem über ein separates Ladegerät geladen, was man natürlich mitkaufen muss. Ein günstiges Angebot für die Noname- Akkus habe ich hier gesichtet(ich werde berichten):

Ich brauche wahrscheinlich so eine Restenergieanzeige und muss deshalb wohl noch einmal original Canon Akkus kaufen. Leider gibt es nicht nur für die Kamera an sich Lieferprobleme, sondern auch für die Original Akkus, so dass ich mir, wenn ich die Canon 5D Mark II heute schon über einen langen Tag einsetzen möchte, vorerst Noname- Akkus zulegen muss!!!
*Ironie Anfang* Habe ich in der letzten Zeit schon mal darüber berichtet, wie sehr ich momentan mit Canon zufrieden bin. *Ironie Ende*
Zusätzliche Kosten:

  • 4 Noname- Akkus: 90€
  • Später dann 3 Canon Akkus: 210€

CF Karten für die Canon 5D Mark II:

Die Canon 5D Mark II produziert 21 Megapixel, meine alte 5D produzierte 12 Megapixel. Das Datenspeicherungssystem muss also von der Kamera bis zum Datenlager an die größere Datenmenge neu angepasst werden. In den letzten Jahren habe ich immer mit zahlreichen 4 GB CF Karten gearbeitet. Mobile Kartenleser in Form von Festplatten waren mir zu anfällig und sind im Prinzip auch teurer als CF Karten. Um einen Tag abzudecken, habe ich jetzt mal zwei zusätzliche 32GB CF Karten eingekauft. Damit müsste ich eigentlich auskommen, die alten 4 GB CF Karten kommen vorerst mit und dienen als Backup.
Zusätzliche Kosten:

  • 2 CF Karten a 32GB macht ca. 92€

Festplatten Archiv für die Canon 5D Mark II:

Hier gilt es zu schätzen, weil sich das Festplattenarchiv ja eher im Laufe von mehreren Monaten füllt und sich das schwer überblicken läßt. Die Canon 5D Mark II produziert ca. 100% mehr an Daten (wirklich grob geschätzt. Alte 5D ca. 10-12MB, neue 5D ca. 23-27), als meine alte 5D. Geht man aber davon aus, dass ich ca. drei Jahre mit dieser neuen Kamera arbeiten werde, kann ich in diesen drei Jahren mit ca. 100% Mehrausgaben für Festplattenspeicher rechnen. Einen gewissen Preisverfall für Festplatten muss ich natürlich auch mit einkalkulieren. Ich schätze vorsichtig, dass ich in den nächsten drei Jahren drei externe Festplatten Datenlager produziere. Also sechs externe Festplatten anschaffen werde. Meine internen Festplatte dürften noch ausreichen. Diese externen Festplatten habe ich in den letzten Jahren immer mit 110€ eingekauft.
Geschätzte zusätzliche Ausgabe auf drei Jahre:

  • 600€

Computerhardware für die Canon 5D Mark II:

Es ist definitiv eine längere Zeit für die Bildbearbeitung einzurechnen, der ich durch eine Aufrüstung meines Rechensystems begegnen muss. Ich vermute, dass ein neues Motherboard und ein neuer Prozessor ausreichen werden.
Geschätzte Kosten:

  • 210€

Stromverbrauch:

Ich mache mir schon länger Gedanken über einen Kostenfaktor, der in den letzten Jahren immer wichtiger geworden ist. Sowohl eine längere Rechenzeit bei einem bestehenden Rechensystem, als auch ein neuer Prozessor und zusätzliche Festplatten verbrauchen zusätzlichen Strom. Ich kalkuliere deshalb mal einen kleinen Betrag zusätzlich ein. Hier kann ich nur schätzen, vielleicht werde ich das in den nächsten Monaten auch noch einmal nachmessen.
Geschätzte Kosten pro Jahr:

  • 30€

Rechne ich diese zusätzlichen Kosten auf eine geschätzte Kameralaufzeit von drei Jahren, so komme ich auf eine stolze Summe zusätzlicher Kosten:

  • 1292,- € Zusatzkosten für den Umstieg auf die Canon 5D Mark II (gerechnet auf meine Einsatzbedingungen)

Hättet Ihr das gedacht?

Page 1 of 212