Selbstbeobachtungen als Blogger

Wie Du als Stammleser sicherlich mitbekommen hast, habe ich meine Veröffentlichungsfrequenz in den letzten Monaten etwas heruntergeschraubt. Der Grund ist ein ziemlich banaler: Ich habe nicht mehr so viel Zeit, weil ich irgendwie so viele andere Dinge zu erledigen habe.

Konkret arbeite ich u.a. an einem etwas größeren Projekt, dass wohl in den nächsten Wochen öffentlich gemacht werden kann. Bis dahin bleibt es allerdings top secret. Weiterlesen

Linke der Woche

Was war los die Woche?

Ein bisschen mehr, als letzte Woche, aber schau selber:

Endlich mal wieder ein interessantes Fotografen- Interview. Peter Wafzig ist Konzertfotograf und antwortet informativ auf die Fragen von Martin Gommel.

Sam hört es vielleicht nicht gerne: Vor ein paar Wochen habe ich einige gemalte Bilder einfach so bei bewölkten Himmel im Garten fotografiert. Dabei geht das auch anders.

Manipulation No.1 der Woche.

Und noch ne Manipulation.

Und mit dieser Manipulation eines geklauten Fotos konnte jemand sogar etwas gewinnen.

Tolle inszenierte Fotografie. Sport mit Einrichtungsgegenständen.

Joseph Cartright ist ein interessanter Modefotograf.

Die Serie The Big Picture verdient ihren Namen zu Recht: Grandiose Fotos von Unwettern.

Clemens macht auf Dustin Humphrey aufmerksam und dieser Fotograf ermöglicht tiefe Einblicke in die Surffotografie.

So würde ich ja gerne mal meine Hochzeitsfotos betrachten.

Und noch ne Manipulationsgeschichte: Gettys Ehre ist gerettet und ein Fotograf bereut.

Omori startet einen neuen Anlauf, sucht Gastautoren und verspricht einiges.

Ein Anregung, mal wieder ins Aquarium zu gehen.

Ach, das Thema Heiraten ist ja so herzerweichend:

Making of einer guten Werbekampagne:

Stopmotion und timelapse:

Hier ist das making of von diesem tollen Road Movie:

Zum Schluss noch mal ein bisschen Musik von meinem kleinen Bruder (Künstlerfamilie):