HDR Fotografie Teil 6: Was ist problematisch an der HDR Fotografie?

Die Erstellung von HDR Bildern ist durchaus problematisch.

Der Bewegungsaspekt

09-HDR-OlafBathke

Aus drei mach eines bei Windstärke 11: Unschöne Bewegungsartefakte

HDR Fotos von bewegten Motiven zu erstellen ist schwierig, da bei einer Belichtungsreihe die Bewegung von Objekten nicht so einfach zusammenzuführen ist. Und die RAW File Methode eben nur begrenzte Tonwerte erzeugen kann.

Zeit ist Geld

Was vielleicht für Amateure etwas merkwürdig klingt, ist für den professionellen Bereich durchaus ein Faktor der beachtenswert ist: Das ganze kostet Geld, letztendlich durch einen erhöhten Herstellungsaufwand, einen noch höheren Bearbeitungsaufwand, aber auch durch zusätzliche Programme, die man sich anschaffen muss und natürlich auch durch eine aufwändigere Datensicherung.

Copyright Konflikt: Zufall, Anregung oder Plagiat?

Gegenwärtig kannst Du Zeuge einer interessanten Diskussion zum Thema Copyright sein.

Der kanadische Fotograf David Burdney wird öffentlich beschuldigt, Fotos kopiert zu haben. Der Fotograf Sze Tsung Leong konfrontierte ihn damit, dass eine ganze Reihe von seinen Fotos eine beeindruckende Ähnlichkeit aufweisen, wie die von Sze Tsung Leongschen Serie “Horizons“. Interessanterweise hat David Burdney die Fotos meistens einige Zeit nach Sze Tsung Leong gemacht.

Am besten ist, Du schaust Dir die Ähnlichkeiten zunächst mal hier an: Copy cat or not I

Beim näheren Betrachten drängt sich einem natürlich das Gefühl auf: Da ist Einer Einem mit System hinterhergereist.

Bild-2Quelle: PDNPulse.com

Luftschlösser und Pressefotografie

Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (DJU) äußerte sich heute zu einem Urteil in dem Verfahren der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten gegen Fotografen und die Agenturen Fotofinder und Ostkreuz – dies mittlerweile in der zweiten Instanz. Das Urteil aus erster Instanz gegen Fotofinder und Ostkreuz wurde aufgehoben. Die Agenturen Fotofinder und Ostkreuz, sollen Fotos von Schlössern zum Verkauf angeboten haben, ohne eine entsprechende Freigabeerklärung der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten zu besitzen.

HDR Fotografie Teil 5: Die Anreicherung von Bildinformationen in einem HDR- Bild

Mit der Hilfe eines HDR Verfahrens fügt man theoretisch und praktisch Bildinformationen aus mehreren Bildern zu einem Bild zusammen. Dabei wird sich vor allem in den hellen und dunklen Bereichen der jeweiligen Bilder bedient. Die meisten Verfahren sind darauf ausgelegt, die hellen Bildbereiche, wie Himmel und Lichter, aber auch die dunklen Bildbereiche, wie Schatten, mit Informationen so anzureichern, so dass man in diesen Randbereichen mehr zu sehen bekommt. Im Histogramm wäre es jeweils der linke und rechte Tabellenbereich.

Die Tonwerte werden also mittels unterschiedlichster HDR- Bildbearbeitungsverfahren gezielt verändert.

Bei den meisten HDR- Bildbearbeitungsverfahren geht es nicht unbedingt nur darum, einfach nur Helles dunkler zu machen bzw. Dunkles heller zu machen. HDR Verfahren ergänzen durchaus auch mit der Hilfe von zusätzlichen Bildinformationen die Farbinformationen im hellen und im dunklen Bereich. Diese Farbmanipulation ist sicherlich die markanteste aber auch kritischte Manipulation bei HDR Bearbeitungen.

16-HDR-OlafBathke

Eine Bearbeitung in Lightroom mit intensiver Nutzung von dem Höhen- und Tiefenregler: Fast ein bisschen zu dunkel