Kreativitätsmanagement in der Fotografie: Wann und wie bist Du kreativ?

Fotografieren hat immer etwas mit Kreativität zu tun. Der Mensch kann aber nicht immer kreativ sein! Vielmehr erleben Menschen Momente und Phasen, in denen sie Ihre kreative Ressourcen besser anzapfen können bzw. manchmal erleben Sie auch kreative Blockaden. Problem entstehen vor allen Dingen, wenn man mit dem Kreativitätsmanagement nicht bewusst umgeht.

Nicht immer bin ich kreativ!

Tops und Flops im Fotograf-Kiel-Blog

Das erste Jahr im neuen Gewand des Fotograf-Kiel-Blogs neigt sich dem Ende zu. Für mich als Blogger und als Fotograf war es ein spannendes und erfolgreiches Jahr.

Viele tolle und kommunikative Menschen habe ich über diesen Blog kennengelernt. Allein dafür hat sich die viele Arbeit gelohnt.

Ein kleines Resümee möchte ich heute ziehen und Dich gleichzeitig bitten, mir ein bisschen Rückmeldung zu geben.

Deine Tops und Flops im Fotograf-Kiel-Blog möchte ich wissen. Bitte setze mal in den Kommentar Deine Links zu den jeweiligen Artikeln, die Du in dieser Art auch wieder im nächsten Jahr lesen möchtest bzw. auf die ich im nächsten Jahr Deiner Meinung nach verzichten sollte. Und bitte ehrlich sein, ich kann Kritik vertragen.

Mir sind Deine Rückmeldungen sehr wichtig, weil ich so versuchen kann, diesen Blog interessanter zu gestalten.

Mein erklärtes Ziel ist es, auch weiterhin frischen, spannenden, unterhaltsamen und praxisnahen Content zu liefern.

Mit gutem Beispiel mache ich mal den Anfang:

Tops:

https://www.olafbathke.de/fotograf-kiel-blog/2009/09/02/uber-meine-arbeit-als-hochzeitsfotograf-in-hamburg-121-tipps-und-tricks/

https://www.olafbathke.de/fotograf-kiel-blog/2009/01/30/interview-art-wolfe/

https://www.olafbathke.de/fotograf-kiel-blog/2009/10/05/7-grunde-zum-ausstieg-aus-einer-foto-community/

https://www.olafbathke.de/fotograf-kiel-blog/2009/05/20/vergroserungen-via-weitwinkel-objektiv-bzw-die-magie-des-vordergrundes/

https://www.olafbathke.de/fotograf-kiel-blog/2009/03/26/making-of-chromo/

Flops:

https://www.olafbathke.de/fotograf-kiel-blog/2009/09/07/bewerbungsfotos-kiel/

https://www.olafbathke.de/fotograf-kiel-blog/2009/06/10/henri-cartier-bresson-biographie-eines-blickes/

https://www.olafbathke.de/fotograf-kiel-blog/2009/05/11/unboxing/

https://www.olafbathke.de/fotograf-kiel-blog/2009/02/09/aufruf-fragen-an-steve-mccurry/

https://www.olafbathke.de/fotograf-kiel-blog/2009/01/15/re-vorschlage-sind-gefragt-die-saure-foto-gurke-des-jahres-2008/

Und was waren Deine Tops und Flops im Fotograf-Kiel-Blog?

11 Dinge, die mich als Fotograf auf die Palme bringen können

  • Wenn mir als Fotograf die Kamera in den Atlantik fällt?
  • Sensorstaub auf einer sich selbst reinigenden Canon 5D mark II.
  • Wenn mein Lieblingshemd an einem Hochzeitstag in der Wäsche ist.
  • Ausgehende Reinigungstücher an einer stürmischen irischen Küste, die man leider nicht in Irland nachkaufen kann.
  • Wenn das Auto nicht anspringt und ich zu einem Vorgespräch fahren will.
  • Wenn die Stauwarnung an einem Hochzeitstag falsch informiert.
  • Wenn die 32 GB einer CF Karte 5h benöitgen, um auf dem Rechner zu landen.
  • Wenn ich einen Anwalt einschalten muss, um die Zahlungsmoral zu fördern.
  • Wenn ich einen Blog Artikel mit 5h Zeitaufwand produziere und keiner sich dafür zu interessieren scheint.
  • Adobe Produkte auf Windowsrechner.

Und was kann Dich als Fotograf so alles auf die Palme bringen? Schreib mal darüber…

Bester Bathke

olaf-bathke-neu_kl
Vielen Dank für Deine Stimme. Die Umfrage ist ja wirklich eindeutig.

Einige Anmerkungen haben mich aber noch einmal überlegen lassen. Bis wir Bathkes demnächst mal ein neues, noch besseres Foto gemacht haben, repräsentieren mich beide Fotos als Fotograf aus Kiel an unterschiedlichen Stellen im Netz.

Das neue Foto schmückt jetzt den Kunden-Blog, Twitter und Gravatar. Es zeigt einfach mehr Gesicht und verschwendet nicht so viel Raum mit Schulter und Umgebung.

Das alte bleibt vorerst hier im Blog. Hier kennen mich ja alle und das etwas Lockere passt auch eher in diesen Blog. Dieser Blog ist ja mehr Spielwiese, als seriöse Präsentation nach Außen.

Ich wünsche Dir einen schönen Start in die Woche.