32 Comments

  1. 2009/05/13 at 23:10

    Rene

    Antworten

    Man muss auch ehrlich sagen, wenn man die Flaschen ohne Rucksack fallen lassen würde, gehen diese auch nicht kaputt 😉
    Aber ich denke man sieht doch das der Rucksack recht stabil gebaut ist.
    Cooles Video 😉

    LG Rene

  2. 2009/05/13 at 18:06

    manne

    Antworten

    hehe. cooler test!

  3. 2009/05/13 at 15:54

    Helmut

    Antworten

    Witziger Test, vor allem mit dem Wasser! 😀

  4. 2009/05/13 at 13:24

    Christian Rohweder

    Antworten

    @Robert: Ich saß hier vor dem Bildschirm und habe gedacht „das tut er nicht wirklich, oder? Nein nein, er tut jetzt nur so“. 🙂

  5. Pingback: Die passende (strobist) Tasche

  6. 2009/05/13 at 11:39

    Freebird

    Antworten

    Das Video hat Spass gemacht zu schauen. Sehr lustige und lockere Atmosphäre. Freue mich auf weitere Extremtests. Wobei man sich wirklich eingestehen muss, dass Wasser von innen wirklich nicht praxisrelevant ist 😉
    Trotzdem bitte weitermachen! 🙂

  7. 2009/05/13 at 09:59

    Christoph

    Antworten

    Vielleicht auch ein wenig statisch das ganze … ein paar Detailaufnahmen wären schon schick gewesen 😉

    Wie auch immer, als du „Regentest“ gesagt hast, ahnte ich Böses (Schlauch im Hintergrund). 😉

  8. 2009/05/13 at 10:49

    typopartner

    Antworten

    lol … also, als Rucksack-Center.de würde ich diesen Rucksack ab sofort nur noch im Astra-Bundle anbieten.

  9. 2009/05/13 at 10:36

    Florian L

    Antworten

    Prost Ties. Super Beitrag!

    @Steffen da nehme ich auch einen Rucksack. Wird ja eh immer leichter 🙂

    1. 2009/05/13 at 20:29

      Olaf Bathke

      Antworten

      @Florian: Ich hoffe, Du hast bei der Verlosung mitgemacht!?
      @typopartner: Das wäre eine gute Fortsetzung, die Idee könnte von mir kommen.
      @Freebird: Weitere Test gibt es, wenn wir neue Spender ausmachen…

  10. Pingback: mahom / Marcel

  11. Pingback: kwerfeldein.de

  12. Pingback: lens-flare.de

  13. 2009/05/13 at 09:38

    R. Kneschke

    Antworten

    Ich hätte mich auch nicht getraut, den Rucksack runterzuwerfen. Aber gut zu wissen, dass es geht… 😉

  14. 2009/05/13 at 08:37

    Guido

    Antworten

    Der Bierflaschentest ist gut. Der Wassertest ist lustig, hat aber null Praxisbezug. Der Rucksack ist in keinster Weise darauf hin konstruiert, einen Wasserfluss von innen nach außen zu verhindern (schon gar nicht beim Druck von 50cm Wassersäule im Innern…). Der ist mit abgedeckten Reißverschlüssen etc. für die Verhinderung eines Wasserflusses von außen nach innen optimiert. Im stehenden Zustand eine Stunde mit dem Rasensprenger (so ein Viereckregner) bewässern wäre ein praxisnaher Härtetest gewesen.

    1. 2009/05/13 at 20:26

      Olaf Bathke

      Antworten

      @Guido: Ich werde Dich das nächste Mal als Stuntman für den Wassertest einladen. Brrrr, 1h im Rasensprenger stehen. Wir üben dann an Dir mal Zeitrafferausnahmen… 😉
      @R.Kneschke: Alles ohne Gewähr, bei Holstenflaschen mag es vielleicht nicht mehr so funtionieren.
      @Christoph: Steffen meinte, er ahnte Böses, als er meinen Sohn erkannte und einen Rucksack sah. Ihr müßt nicht so böse Dinge von mir denken.

  15. 2009/05/13 at 06:31

    Steffen

    Antworten

    Gut zu wissen, das kaum Bier auslaufen würde, wenn doch mal ne Flasche kaputt geht 😀 Der ideale Begleiter am Vatertag!

  16. 2009/05/12 at 22:33

    -,Rolle

    Antworten

    YEAH! ohLOve als Film- und Fernsehstar!
    Nette Tests, vor allem der Regen aus und nicht auf den Rucksack 😉
    Das sollte als Fischtest in das offizielle Testprogramm für Rucksäcke eingehen…

    1. 2009/05/13 at 20:21

      Olaf Bathke

      Antworten

      @Rolle: Lieber Fischtest, als Elchtest für Fotografen
      @Steffen: Der Herrentag ist ja bald

  17. Pingback: Hannes

  18. 2009/05/12 at 21:27

    Stefan

    Antworten

    Die scheinen ja gerade eine kleine Kampagne am laufen zu haben. Zum Video selber: Beim nächsten mal bitte im Raum oder einfach was über das Mikrofon. Sehr lustig mit dem Bier. Astra geht immer!! 😉

    1. 2009/05/12 at 21:35

      Olaf Bathke

      Antworten

      @Stefan: Danke für den Tipp, ist uns natürlich auch schon aufgefallen. Ist der erste Dreh, da muss es ja noch Verbesserungspotential geben.

  19. Pingback: OlafBathke

  20. 2009/05/12 at 21:37

    Christian Rohweder

    Antworten

    Den Tatonka hatte ich mir auch angeschaut. Aber muss man da nun noch deutlicher als deutlich drauf schreiben, was da drin ist? Klar, die Profis unter den Langfingern riechen einen Fotorucksack 10 Meilen gegen den Wind, aber trotzdem….

    Ansonsten ein schöner, sehr unkonventioneller Test. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bei Nutzung dieser Homepage erkläre ich einverstanden mit der Datenschutzerklärung.
EINVERSTANDEN!