Adobe Photoshop für das Iphone, kostenlos: Wie kann ich das downloaden?

adobe-photoshop-iphoneMobil mal so richtig kreativ sein! Adobe Photoshop fürs Iphone!

Im US Itunes Store ist Adobe Photoshop für das Iphone aufgetaucht. Auch wenn der Funktionsumfang noch nicht an die Desktopversion herankommt, ist diese kleine App mehr, als nur Spielerei. Sie bietet rudimentäre Bildbearbeitungsfunktionen wie Crop, Belichtung, SchwarzWeiß, etc. und das völlig kostenlos.

Adobe Photoshop für das Iphone setzt dabei die Touchscreenbedienung konsequent um. Es bringt einfach Spass, mit dem Finger über den Bildschirm zu rutschen und dabei das Foto anzupassen.

Leider muss man als Europäer zurzeit im Besitz eines zweiten Wohnsitzes in den USA sein, um an dieses kleine Programm zu kommen. Kein Problem! Man gönnt sich ja sonst nichts!

Bevor Du weiterliest, solltest Du Dir darüber im Klaren sein, dass ich hier keine Gewährleistungen geben kann, dass an Deiner Hardware etwas beschädigt wird. Diese Beschreibung soll auch keine Aufforderung sein, irgendetwas Illegales zu betreiben. Sie ist lediglich eine Beschreibung, für Europäer, die einen zweiten Wohnsitz in den USA haben und sich deshalb im US Itunes Store anmelden wollen. Capiche?

Adobe Photoshop fürs Iphone: So legst Du Deinen US Account an

1. Du klickst in Itunes links auf „Itunes Store“.
2. Jetzt musst Du Dich als Europäer im Itunes Store abmelden: Menüleiste: Store/abmelden.
3. Dann musst Du den US Store auswählen. Scrolle dazu ganz nach unten. Da findest Du unter der Rubrik „Verwalten“ den Punkt „Land ändern“. Klick darauf und suche nach der Fahne der United States. Klick!
4. Klick wieder auf “AppStore” und such Dir ein beliebiges kostenloses App, z.B. Adobe Photoshop für das Iphone.
5. Es sollte ein neues Fenster aufgehen, in dem Du auf “Neuen Account erstellen” klickst.
6. Du kannst, mußt aber nicht Deine Kreditkarteninformation angeben. Wenn Du nicht weißt, was Du angeben sollst, so klick zunächst auf “none”. Adobe Photoshop für das Iphone ist ja kostenlos!
7. Wenn Du jetzt die Anschrift Deines Zweitwohnsitzes nicht mehr weißt, dann schau doch einfach mal bei Google Maps vorbei. Dort wirst Du doch wohl Deine Anschrift bzw. Adresse herausbekommen. Die Anschrift könnte exemplarisch so aussehen:

Salutation: Mr.
First Name: Peter
Last Name: Mustermann
Address: Market St.
City: San Francisco
State: CA- California
Zip Code: 94101
Phone: 451 4327597
Wichtig ist natürlich, dass Du Deinen echten Namen angibst und dass die Strasse, Stadt, der Staat und der Zip Code stimmig ist. Naja, Du wirst schon wissen, wo Dein zweiter Wohnsitz ist.

8. Hast Du alles richtig gemacht, dann bekommst Du eine Email, womit Du Deine Angaben noch einmal bestätigst. Itunes öffnet sich nach dem Klick auf den entsprechenden Link in Deiner Email und Du kannst Adobe Photoshop für das Iphone herunterladen.

Solltest Du Dich wieder Deiner Heimat Europa hingezogen fühlen, so melde Dich einfach im US Store ab und unter Deinem alten Account im deutschen Store wieder an. Keine Sorge, Adobe Photoshop sollte auf Deinem Iphone gespeichert bleiben.
Viel Spass damit…

Selbstbeobachtungen: Es wird wieder etwas ruhiger

Es wird mal wieder Zeit für eine kleine Selbstbeobchtung.

Die letzten Monate waren arbeitsreich und ich musste deshalb einige Projekte liegen lassen.

So etwas geht natürlich auf die Frequenz meiner Veröffentlichungen hier im Blog. Die Auswirkungen bekam ich bitter zu spüren nach unserer Skandinavientour. Ca. 150 Feedabonennten waren verschwunden. Es hat mich erst einmal zwei Monate gekostet, bis die wieder da waren. Jetzt nähere ich mich langsam der 500er Marke und bin mächtig stolz. (Wenn dieser Counter überaupt eine Aussage hat!)

Die Wahl ist mittlerweile Geschichte und ich konnte das große Projekt mit den Politiker- bzw. Prominentenportraits vorwärts bringen. Das Projekt ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Viel Zeit hat die Planung und Umsetzung meines Kundenblogs beansprucht. Die Trennung von Inhalten für Kunden und andere Fotografen halte ich für notwendig. Der hochzeitsfotograf-hamburg-blog wächst und gedeiht. Schau doch mal rein oder abonniere den Feed, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Leider ging das auf Kosten der Freelancearbeiten.

7 Gründe zum Ausstieg aus einer Foto- Community

ausstieg

Oder: Warum eine Foto- Community der persönlichen fotografischen Weiterentwicklung nicht dienlich ist.

In den letzten Wochen habe ich nach langer Abstinenz mal wieder einen Streifzug durch Foto- Gemeinschaften gemacht. Mit Foto- Gemeinschaften – oder neudeutsch Communities – meine ich Online Plattformen in denen Fotografen ihre Fotos hochladen und darüber mit anderen diskutieren können. Derer gibt es viele, teilweise mit unterschiedlichen Schwerpunkten oder Strukturen.
Allen ist gemein, dass sich in Ihnen eine so genannte “Community” herausbildet. Bei meinen aktuellen Besuchen konnte ich die alten und verkrusteten Strukturen dieser Communities wiedererkennen, die auch schon vor einigen Jahren wirkten.

Und nun breche ich mal ein Tabu!

Allen werbewirksamen Versprechen zum Trotze:

Diese Strukturen und Gemeinschaften sind einer persönlichen fotografischen Weiterentwicklung nicht dienlich!