Do lectures

Heute beginnt eine interessante Seminarserie in Wales. Das Prinzip von thedolectures.co.uk ist ebenso einfach, wie auch genial.

Menschen, die etwas mit Begeisterung machen, berichten von ihren Tätigkeiten und stecken andere Menschen mit Ihrer Begeisterung an, ebenso etwas Eigenes anzufangen.

Das Besondere an dieser Seminarreihe ist – neben dem Eintrittspreis – dass die Videos der Referenten online gestellt werden.

Als begeisterungsfähiger und sendungsbewusster Mensch trifft diese Seminarreihe genau meinen Nerv. Die Familie Bathke überlegt, ob sie da nächstes Jahr hinfahren wird.

Ich habe mal meinen Lieblingsbeitrag hier eingestellt. Andy Kirkpatrick, Bergsteiger, hat etwas mit mir gemein. Er liebt es, in Schwierigkeiten zu geraten. Aber seht selbst:

Wie findet ihr die Serie? Inspirierend oder langweilig?

5 Comments
  1. Moin Olaf,
    den Vortrag von Andy Kirkpatrick fand ich auch sehr gut. Konnte mir das Lachen teilweise nicht verkneifen. Nur redet der Mann in einer enormen Geschwindigkeit, fast wie ein Wasserfall. Ich musste 2 oder 3 mal den player anhalten um die Stelle dann noch mal zu hören, um auch alles richtig erfassen zu können. Aber sehr mitreißend und aktivierend was er von sich gibt, kein Zweifel, daran sollte ich mir ein Beispiel nehmen.

    Auch Timothy Ferris fand ich sehr überzeugend. “Think big & plan small” werde ich mir auf jeden Fall merken.

    Ich habe zwar noch längst nicht alle gehört, aber mein persönlicher Favorit ist bisher Gavin Pretor-Pinney (der Wolkenmann). Was er erzählt kann ich 100% nachempfinden, mich damit auch identifizieren. Einfach wunderbar, dazu tolle Bilder im Vortrag.

    Danke für den inspirierenden post, passt genau zum derzeitigen Wetter hier.

    Gruß,
    DanielS

    • @Daniel: Der Wolkenmann hat ein tolles Buch geschrieben. Das ist ein schönes Weihnachtsgeschenk für einen lieben Menschen.

  2. Musste abschalten, der Redefluss ist für mich Gehirnfolter.

  3. Moin,
    ich hatte die Vorträge über einen Hinweis von Timothy Ferris entdeckt und war auch von dem Rest schlichtweg begeistert. Alle Sprecher waren sehr inspirierend. Mein Tipp: Trevor Baylis, der nicht nur das Kurbel-Radio und vieles mehr erfunden hat, sondern auch einen unglaublich humorvollen und gleichzeitig inspirierenden Vortrag gehalten hat.

    • @Bonnafous: Mir ging es ähnlich. Ich bin letztes Jahr via Twitter darübergestolpert und bin von allen, bis auf dem Bäcker begeistert. Wobei ich verstehen kann, dass Engländer so einen Bäcker toll finden. 😉
      @Einauge: Vielleicht schaust Du dir mal den Bäcker an 😉

Leave a Reply

Blog Kategorien

Kiel Coworking Space:

Mit folgenden Partnern in Kiel arbeite ich gerne zusammen: