Marketing für Deine Webseite

Gastbeitrag von Julia Stern:

Von nichts kommt nichts- auch keine Besucher geschweige denn Kunden. Deshalb ist es meist notwendig dem Glück etwas auf die Sprünge zu helfen. Zum Beispiel durch Marketing. In diesem Artikel soll es nun darum gehen, wie Du auf Dich bzw. Deine Webseite aufmerksam machst. Dabei sind die Möglichkeiten im Grunde nichts Neues mehr. Dieser Artikel sollte als Anregung für Dich dienen, um Dir die Augen für die einfachen Werbemaßnahmen zu öffnen. Weiterlesen

Urban Exploration – UrbEx – Faszination Verfall

Gastbeitrag von Tom:

urban-exploration-001

Urban Exploration – UrbEx

Schon als ich vor nunmehr 5 Jahren meine ersten fotografischen Schritte mit einer Kodak Bridgecam machte, ging fu?r mich von verlassenen Industrieanlagen und verfallenen Gebäuden eine seltsame Magie aus. Darum verbrachte ich einen Teil meiner Freizeit damit, zwischen Tru?mmern, verstaubten Möbeln aus Großmutters Zeiten und von Graffiti verschmierten Wänden nach Motiven zu suchen. Nicht ohne Stolz, muss ich zugeben, denn obwohl es sich bei diesen Bildern mehr oder weniger nur um Schnappschu?sse handelte, war ich mir sicher, der Erfinder eines neuen Genres zu sein… Weiterlesen

FX vs. DX – Oder der Vorteil des Halben gegenüber dem Vollen

Gastbeitrag von Martin Hülle:

MartinHuelle-02

Der analoge Kleinbildfilm ist 24×36 mm groß. An diesem Bildmaß gab es über Jahrzehnte kaum etwas zu rütteln. Als dann die ersten digitalen Spiegelreflexkameras auf den Markt kamen, geriet diese Bastion ins Wanken. Bei der D1 aus dem Jahre 1999, Nikons erster DSLR, war der eingebaute Sensor nur halb so groß wie ein Negativ oder Dia. DX nennt Nikon dieses „Halbformat“, mit dessen Einführung auch die Rechnerei begann: Ein ehemals 50 mm Standardobjektiv entspricht seitdem an einer digitalen Kamera einem 75 mm Tele. Der Verlängerungsfaktor kam ins Spiel. Dabei wird gar nichts verlängert, sondern aufgrund des kleineren Sensors nur ein Ausschnitt abgebildet. Gut, am Ende kommt es auf das Gleiche heraus. Vielleicht klingt „Verlängerungsfaktor“ einfach positiver als „Ausschnittabbildung“?! Manche Objektive wurden aufgrund dieser Verlängerung allerdings ihres ursprünglichen Abbilddungswinkels und dadurch der eigentlichen Bestimmung beraubt. Rasch kamen daher neue Objektive auf den Markt, die speziell für dieses kleinere Bildformat produziert wurden. Damit ein Weitwinkel auch Weitwinkel bleibt und nicht zum Normalobjektiv wird. Weiterlesen